Lost password?login
7
94
Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns!
info@memanto.com

Exhibition Tips

neu
It’s the Customer, Stupid!
Montag, 15. Januar 2018 von Karin Reiter
Die breite Nutzung digitaler Medien hat nachhaltig verändert, wie, wo und wann Menschen und Marken einander begegnen und beeinflussen. Experten zufolge ist das Kundenerlebnis bereits 2020 ein Wettbewerbsfaktor, der entscheidender ist als das Produkt selbst oder sein Preis. Seit vielen Jahren gebetsmühlenartig wiederholt, bekommt die Formel von der „Kundenorientierung“ im Zeitalter des digital ermächtigten Kunden einen neuen Twist. Ob KMU oder globaler Konzern: Was jetzt wirklich zählt, ist die Qualität der Erfahrungen, die (potenzielle) Kunden an vielfältigen Kontaktpunkten mit Ihrem Unternehmen, Ihrer Marke machen. Ob die Interaktion an diesen Touchpoints physischer oder digitaler Natur ist, ist sekundär, da die Grenzen in unserem Bewusstsein zunehmend verwischen. It‘s a phygital world! Customer Experience Management: Neue Disziplin, geteilte Verantwortung Kunden in ihren unterschiedlichen Bedürfnissen und Interessen entlang der Customer Journey zu verstehen und abzuholen klingt ambitioniert und ist es auch: Schließlich erfordert es die Bereitschaft und systemseitige Befähigung zu ganzheitlichem Denken, welches funktionale Logiken und Abteilungsegoismen überwindet, starre Routinen aufbricht und den Kunden radikal in den Mittelpunkt des eigenen Handelns stellt. Das Thema Customer Journey in der Marketingabteilung zu „parken“, wäre ein kritischer Fehler, geht es doch um eine kontinuierliche, nahtlose Integration aller kundennahen Bereiche.
Published in Messe-Marketing
Messemarketing: 10 Tipps für mehr Erfolg als Aussteller
Donnerstag, 19. Oktober 2017 von Gabriele Schulze
Messen haben nichts an Attraktivität verloren. Man darf nur keine Fehler mehr machen, denn Messeauftritte zählen nicht gerade zu den preiswertesten Verkaufsförderungsmaßnahmen. Daher sollte neben einem gut organisierten, zur Marke und zur Botschaft passenden Messestand noch einiges mehr berücksichtigt werden, um einen echten „Return on Marketinginvest“ zu erzielen. 1. Die richtige Zielgruppe finden, die richtigen Messen auswählen Natürlich gibt es sehr komplexe Auswahlverfahren, wie man die richtigen Messen findet. Die stehen in zahlreichen Büchern und sind bestimmt für die Unternehmen genau richtig, die über 400 qm oder mehr Standfläche zu einer großen Fach- und Konsumentenmesse nachdenken. Aber auch für kleinere Messepräsenzen sollte man ein paar Grundüberlegungen starten, die mit der generellen Zielsetzung von Messen zusammenhängen.
Published in Messe-Marketing
Wie lässt sich Erfolg von Pressearbeit messen?
Freitag, 08. September 2017 von Dietrich Homburg
Jede Pressearbeit hat letztlich den Sinn, zu „verkaufen“. Jedoch den Erfolg direkt an den nächsten Umsatzzahlen ablesen zu wollen, ist sicher zu kurz gegriffen. Pressearbeit wirkt meist nur zu einem kleinen Teil unmittelbar. Weitaus größer ist die indirekte Wirkung, die zunächst Bekanntheit steigert, Akzeptanz schafft und so mittel- und langfristig Einstellungen und Handlungen beeinflusst. An der Veränderung des Umsatzes lässt sich die Wirkung von Pressearbeit vielleicht langfristig ablesen, kurzfristig ist sie aber keine geeignete Kontrollgröße. Die Zielgruppe zu befragen und so die Bekanntheits- und Akzeptanzsteigerung zu ermitteln, wäre kurzfristiger möglich. Doch dies ist gerade im B2B-Business nicht einfach und außerdem teuer. Der Geschäftsführer einer unserer Kunden hat eine ganz pragmatische Lösung: Er gibt seiner Marketingabteilung vor, wie viele redaktionelle Veröffentlichungen im Jahr erscheinen sollen. Die Methode ist erfolgsorientiert und gibt klare Zielvorgaben. Sie funktioniert auch ganz gut, solange die Veröffentlichungen untereinander vergleichbar sind und nicht beispielsweise eine kurze Bildunterschrift einem kompletten Fachbeitrag gleichgestellt wird. Sie berücksichtigt allerdings nicht die Verbreitung und Bedeutung der Zeitschrift.
Published in Messe-Marketing
Was kostet ein Lead auf Messen und Konferenzen?
Mittwoch, 30. August 2017 von Renate Eck
Unternehmen leben von Kunden. Wer keine Neukunden für sich gewinnt, kann kaum wirtschaftlich langfristig am Markt bestehen. Ein wichtiges Tool im Marketing-Mix stellt die Teilnahme an Messen und Konferenzen dar. Neben der Imagepflege, Marktforschung oder Geschäftsanbahnung nutzen Unternehmen diese zur Kundengewinnung. Was kostet nun ein Messeauftritt und was bedeutet das für die Kosten einer erfolgreichen Lead-Generierung? Orientiert habe ich mich an eigenen Erfahrungen und an den von Joachim Graf genannten Ausgaben. Diese hat der Zukunftsforscher in seinem lesenswerten Artikel: Was haben Sie eigentlich für Ihre Dmexco-Leads bezahlt? dargestellt. Messeauftritt vs. Vortrag Was kostet eigentlich ein Messeauftritt und was bedeutet das für die Kosten einer erfolgreichen Lead-Generierung? Hier muss unterschieden werden zwischen den einzelnen Möglichkeiten, potentielle Kunden auf einer Messe anzusprechen und zu gewinnen. Das Naheliegende ist natürlich der Messestand, für den Joachim Graf einmal überzeugend anhand der Dmexco durchgerechnet hat, dass ein Lead dort mit dem kleinstmöglichen Messestand, inklusive Vor- und Nachbereitung sowie Arbeitszeit und Reise- und Übernachtungskosten bei zugrundgelegten 150 Leads, etwa 100 Euro kostet.
Published in Messe-Marketing
Diese Messekosten sind als Betriebsausgaben absetzbar
Dienstag, 22. August 2017 von Katja Brößling
Messen bieten hervorragende Möglichkeiten, um sich als Aussteller zu präsentieren oder als Fachbesucher neue Informationen zu sammeln und Kontakte zu knüpfen. Wer die Messekosten als Betriebsausgaben absetzen möchte, muss allerdings einiges beachten. Für das Finanzamt gibt es insgesamt drei Anlässe, warum Sie eine Messe besuchen: aus beruflichen, gemischten oder privaten Gründen. Möchten Sie die Messekosten als Betriebsausgaben absetzen, sind Sie dem Finanzamt gegenüber immer in der Beweispflicht und müssen die beruflichen Gründe nachweisen können. Rein beruflicher Besuch Ist der Messebesuch rein beruflich ausgerichtet, können alle damit zusammenhängenden Kosten als Betriebsausgaben geltend gemacht werden. Um die rein berufliche Veranlassung des Messebesuchs nachzuweisen, können beispielsweise ein Messetagebuch geführt, Visitenkarten gesammelt und Gesprächsprotokolle erstellt werden.
Published in Messeplanung
Interkulturelle Tipps für die erfolgreiche Messe in China
Dienstag, 15. August 2017 von ICC China-Portal
Egal, ob man als Aussteller oder Besucher zur Messe in China reist, wird man schnell Unterschiede zwischen der deutschen und der chinesischen Messekultur erkennen. Was sollten Aussteller aus Deutschland in China beachten? Welche Rolle spielt die interkulturelle Kommunikation auf chinesischen Messen? Messetradition in China Die Messewirtschaft im Reich der Mitte ist noch verhältnismäßig jung, hat sich allerdings seit den 1990ern rasant entwickelt. Anders als in Deutschland, wo Messen auch verstärkt als Wirtschaftsunternehmen agieren, spielen in China politische Faktoren eine größere Rolle. Einige Messen werden direkt von Regierungsstellen organisiert. Sie dienen vor allem der politischen Vernetzung, während der Kundenkontakt mitunter zweitrangig erscheint. Wenn nicht als direkte Organisatoren, fungieren Ministerien gerne als Förderer hinter den Kulissen.
Published in Messeplanung
Sind Messen noch zeitgemäß?
Mittwoch, 02. August 2017 von Franz M. Schmid-Preissler
Die Fülle von Messen, Ausstellungen, Kongressen und Events rechtfertigt, wie ich meine, die Frage, weil gerade bei Messen sich die Aufwendungen sowohl für die Besucher als auch für die Aussteller explosionsartig entwickeln. Reiseveranstalter, Hotels und Fluggesellschaften sind besonders eifrig dabei durch oftmals exorbitant hohe Preise zusätzliche Erträge zu erwirtschaften. Die Kosten für repräsentative Messestände und Service, Catering und Personalaufwendungen lassen eine Verhältnismäßigkeit sicherlich in vielen Fällen anzweifeln. Drei Beispiele, die mir gerade kürzlich auf den Tisch kamen, sprechen eine deutliche Sprache: Während einer Messe in München erhöhte eine Fluggesellschaft die Kosten für einen Flug Zürich-München und zurück von ohne schon im Regelfall 1000 Euro auf zeitweise 2.900 Euro, während am selben Tag München-Peking und zurück für 599 Euro und Paris-München und zurück für 99 Euro angeboten wurden. Drei Münchner Vier-Sterne-Hotels berechneten für ein Zimmer, das normalerweise für 320 Euro gebucht werden kann, fast das Doppelte.
Published in Messe-Marketing
Checkliste für Ihren Abschlussbericht
Samstag, 24. Juni 2017 von Alesja Alewelt
Der Abschlussbericht für eine Messe ist die ideale Vorlage für die Planung der nächsten Messeteilnahme. Warum? Weil hier alle Ergebnisse festgehalten werden, auf deren Basis eine Verbesserung ausgearbeitet werden kann. Fehler werden vermieden und zahlreiche Details in allen Facetten beleuchtet. Der Abschlussbericht zur Messe ist daher ideal, um die Messestrategie anzupassen, neue Ziele auszuarbeiten bzw. Wege zum Erreichen dieser Ziele zu finden. Was gehört in den Abschlussbericht? Die folgende Auflistung zeigt im Einzelnen, welche Bestandteile ein gut ausgearbeiteter Abschlussbericht zur Messe haben sollte. Dabei ist es unerheblich, ob es sich um eine regionale oder gar eine internationale Messebeteiligung handelte.
Published in Follow-up
Mystery Visits: Verdeckte Besuche zur Erfolgskontrolle 
Dienstag, 13. Juni 2017 von Alesja Alewelt
Um die Kundenzufriedenheit einschätzen und verbessern zu können, sind Mystery Visits ein geeignetes Tool. Hiermit lässt sich eine Art Erfolgskontrolle betreiben, bei der objektive Ergebnisse dokumentiert werden können. Die Tester sind dabei unvoreingenommen und stellen bei ihrem Besuch keinerlei Erwartungen an den ausstellenden Dienstleister. Mitarbeiter am Messestand: Wichtiger als gedacht Im Rahmen der Mystery Visits geht es vor allem um die Mitarbeiter eines Messestandes. Sie dürfen nicht nur einfach anwesend sein – das wäre zu leicht und nicht im Sinne des Servicegedankens. Vielmehr sollen die Standbetreuer effektiv arbeiten, was wiederum bedeutet, dass sie aktiv auf den Besucher eingehen sollen und seine Bedürfnisse in den Mittelpunkt rücken müssen. Sie sollen tatsächlich von den ausgestellten Produkten begeistert sein und müssen diese Begeisterung auch präsentieren können. Sie sollen den Besucher mitreißen, ihm ein positives Standerlebnis verschaffen und im besten Fall einen Termin mit ihm vereinbaren.
Published in Während der Messe
Tipps und Methoden für ein umfassendes Presse-Clipping
Freitag, 09. Juni 2017 von Alesja Alewelt
Aus Sicht eines Unternehmens will die Presse gut beobachtet werden – das gilt umso mehr, je umfassender Ihre öffentlichen Aktivitäten sind. Spätestens mit der Teilnahme an einer Messe ist der Zeitpunkt für das Presse-Clipping, also für die Medienbeobachtung, gekommen. Legen Sie dafür im Vorfeld verschiedene Methoden fest, mit denen Sie die PR-Maßnahmen kontrollieren können. Dies ist wichtig, denn sicherlich wenden auch Sie viel Zeit und oft auch Geld dafür auf, dass Ihre PR-Maßnahmen umfassend und erfolgreich sind. Wie erfolgreich genau zeigt aber nur das Presse-Clipping. Auswertung der Presse Sie schalten wahrscheinlich diverse Artikel in Zeitungen und Zeitschriften, setzen auf die Werbung in Rundfunk und Fernsehen und haben auch die Macht der Online-Portale erkannt. Sie befüllen den Firmenblog und betreiben Seiten in Sozialen Netzwerken. Nun müssen Sie nur noch im Auge behalten, ob Sie damit die gewünschte Aufmerksamkeit der Journalisten bekommen. Wird über Sie in den verschiedenen Medien berichtet? Finden besondere Aktionen die Aufmerksamkeit? Im Zuge der Medienbeobachtung können Sie überdies feststellen, ob die Kernbotschaften in Ihrem Sinne verstanden worden sind. Achten Sie nicht nur auf die Quantität der Pressebeiträge, sondern vielmehr auf deren Qualität! Die „Medienresonanzanalyse“ kann sehr zeitaufwendig sein, stellt aber ein wichtiges Hilfsmittel für Marketing und Vertrieb dar.
Published in Messe-Marketing
Kategorien
Trend-Tags
Popular post
show more

© 2017 - memanto UG. All Rights reserved

| AGB | Impressum | Datenschutz